Zum Hauptinhalt springen

Ein neues Schulhaus alle sechs Monate

21 Schulbauprojekte hat Zürich in den letzten zehn Jahren umgesetzt – sieben davon allein 2009. Selbst der Spardruck bremst die Stadt nicht.

Tina Fassbind

30'000 Schülerinnen und Schüler sind am 22. August 2016 in der Stadt Zürich ins neue Schuljahr gestartet – das sind 950 Kinder mehr als im Vorjahr. Und die Zahl der Kinder, die künftig eine Regelklasse der Volksschule besuchen werden, wird gemäss Prognosen des Zürcher Schul- und Sportdepartements noch weiter ansteigen. Am stärksten zwischen 2017 und 2021. Allein im Schulkreis Glattal rechnet man mit 1500 zusätzlichen Schulkindern innerhalb der nächsten zehn Jahre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen