Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürich im Dreivierteltakt

Reif für das Ballleben: 32 Paare debütierten gestern am Opernball und tanzten sich in die Hautevolee Zürichs.
Ein Herz und ein Portemonnaie: Bauunternehmer Walter Beller mit seiner Gattin Irina sind Stammgäste des Opernballs Zürich.
Adieu: Der Opernball 2015 ist Vergangenheit.
1 / 19

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin