Zum Hauptinhalt springen

Zürich sagt Ja zur Neugestaltung der Lagerstrasse

62 Prozent der Zürcher Stimmberechtigten haben sich für den Objektkredit von gut 16 Millionen Franken zur Umgestaltung der Strasse ausgesprochen. Aus der Lagerstrasse wird nun eine Allee.

Die Zustimmung für die Neugestaltung fällt mit einem Ja-Stimmen-Anteil von rund 62 Prozent deutlich aus. In den Kreisen 4 und 5 haben über 64 Prozent die Vorlage unterstützt. Insgesamt legten 63'476 ein Ja in die Urne, 39'237 ein Nein. Die Stimmbeteiligung betrug 48,6 Prozent.

Die 660 Meter lange Lagerstrasse im Kreis 4 liegt zwischen dem Langstrassenquartier und dem Areal der Europaallee, wo bis 2020 rund 400 Wohnungen und 6000 Arbeitsplätze entstehen. Um diese beiden Lebensräume zu verbinden, wird nun der Strassenzug ab 2014 etappenweise zu einem breiten Boulevard mit Baumalleen umgestaltet. Geplant ist eine Bauzeit von rund drei Jahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.