Zum Hauptinhalt springen

«Zürich sehnt sich nach einer religiösen Autoritätsfigur»

Am Samstag besucht der Dalai Lama das Grossmünster. Sein Gastgeber, Grossmünster-Pfarrer Christoph Sigrist, über die Anziehungskraft religiöser Autoritäten und die Macht des Gebets.

Er hat den Dalai Lama zum Friedensgebet nach Zürich eingeladen: Christoph Sigrist, Pfarrer am Grossmünster.
Er hat den Dalai Lama zum Friedensgebet nach Zürich eingeladen: Christoph Sigrist, Pfarrer am Grossmünster.
Doris Fanconi

Der Dalai Lama kommt für ein interreligiöses Friedensgebet in das Grossmünster. Wie viele Besucher erwarten Sie?

Viele. Das Interesse ist gross. In der Kirche hat es Plätze für 1000 Personen, aber nicht alle haben Sicht auf den Taufstein, darum haben wir auf dem Zwingliplatz ein «Public Viewing»-Areal organisiert. Aber wie viele Besucher kommen, ist für mich nicht so wichtig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.