Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürich zu Füssen des Prime Tower

Der Prime Tower von unten. Noch fehlen rund 12 Meter bis zur definitiven Höhe von 126 Metern.
Doch schon jetzt geniessen die Bauarbeiter die beste Aussicht, die Zürich zu bieten hat.
Weiter unten sind schon Bodenplatten verlegt. Darunter befindet sich ein 30 Zentimeter tiefer Hohlraum für Installationen.
1 / 7