Zum Hauptinhalt springen

Zürichs einsamster Pfosten ist verschwunden

Pfosten 31 ist einem Unfall zum Opfer gefallen. Foto: Dominique Meienberg

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.