Zum Hauptinhalt springen

Zürichs liebster Chlapf

In der Stadt und insbesondere im Seefeld hat es unheimlich viele Porsche. Weshalb ist der Sportwagen bei den Zürchern so beliebt? Und bei den Zürcherinnen ebenso?

Zehn Fakten zu Porsche. Video: Lea Koch

Ein Bekannter aus Zürich besitzt mehrere ältere Porsche. Darunter ist ein 66er in Zitronengelb; ein, wie er sagt, «herziges, gequetschtes, käferartiges Auto». Wenn er an einer Ampel anhalte, so «verreckten» die Frauen vor ihm auf dem Fussgängerstreifen beinahe vor Freude. Sie winkten und lachten: «Läck, isch der herzig.» Wenn er hingegen seinen 911er Turbo Jahrgang 1996 ausfahre, «einen brutalen Siech mit fetten Reifen hinten», dann drehten sich die Männer auf dem Fussgängerstreifen demonstrativ weg. «Sie sind alle hässig, dass sie nicht selber einen haben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.