Zum Hauptinhalt springen

Zürichs seltene «Armleuchter»

Die vergoldeten Kandelaber vor der ETH sehen mehr nach Versailles aus als nach Zürich.

Die Kandelaber vor dem ETH-Hauptgebäude leuchten erst seit 2018 wieder golden.
Die Kandelaber vor dem ETH-Hauptgebäude leuchten erst seit 2018 wieder golden.
Dominique Meienberg

Stadtbild, Nr. 013 – Übersetzt man Kandelaber mit Armleuchter, hat es in Zürich einige – in Menschengestalt. In der Bedeutung «mehrarmige Mastlaterne» dagegen finden sich nur wenige, weil die Stadt, die gegen Fürsten immer allergisch war, weder Schlösser noch Prachtstrassen besitzt. Doch es gibt eine Ausnahme und die ist phänomenal: die zwei Kandelaber in Gold vor der ETH. Dort, mit Blick auf die Stadt, befand sich ursprünglich der Haupteingang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.