Zum Hauptinhalt springen

Zürichs verschollenes UFO

Ein futuristischer Turm thronte bis Ende der 70er-Jahre an der Sihlporte. Dann verschwand er spurlos.

Martin Huber
«UFO» im Stadtverkehr: Die futuristische Kanzel an der Sihlporte nutzte die Stadtpolizei Zürich, um den Verkehr zu regeln.
«UFO» im Stadtverkehr: Die futuristische Kanzel an der Sihlporte nutzte die Stadtpolizei Zürich, um den Verkehr zu regeln.
Baugeschichtliches Archiv der Stadt Zürich

Stylish, spacig, extravagant: So ungefähr würde man sie heute wohl umschreiben: die silberne Kanzel an der Kreuzung von Urania-, Sihl- und Talstrasse in der Zürcher City. Ihre Form erinnerte wahlweise an ein UFO, einen DDR-Grenzwachtturm oder an das Drehrestaurant Piz Gloria bei Mürren, das dank eines James-Bond-Filmes Berühmtheit erlangte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen