Zürichs zweiter Bau der Basler Architekten Herzog & de Meuron

Gleich zwei Basler Architekturbüros gewinnen wichtige Wettbewerbe in Zürich.

Das Hochschulquartier mit ETH (vorne), Universitätsspital (vis-à-vis ETH) sowie der Universität (hinten), wo auch das Forum UZH geplant ist. (Bild: TA/Urs Jaudas)

Das Hochschulquartier mit ETH (vorne), Universitätsspital (vis-à-vis ETH) sowie der Universität (hinten), wo auch das Forum UZH geplant ist. (Bild: TA/Urs Jaudas)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Architekturbüro Herzog & de Meuron aus Basel wird auf dem Areal Wässerwies im Zürcher Hochschulquartier den Neubau des Bildungs- und Forschungszentrums («Forum UZH») realisieren. Das Gebäude kommt an der Einmündung der Gloriastrasse in die Rämistrasse zu stehen, dort, wo sich heute einige Turnhallen und ein Sportplatz befinden.

Zurzeit sind die Architekten von Herzog & de Meuron daran, ihr erstes Werk in Zürich zu bauen. Es handelt sich dabei um das Kinderspital. Dieses wird auf zwei Arealen bei der Psychiatrischen Universitätsklinik Burghölzli in Zürich entstehen.

Den Studienauftrag «USZ Kernareal» gewinnt das Generalplanerteam Christ & Gantenbein, ebenfalls aus Basel. Das schreibt die kantonale Baudirektion in einer Medienmitteilung. Sie sind für die erste grosse Etappe der Gesamterneuerung des Universitätsspitals Zürich verantwortlich. Christ & Gantenbein haben in Zürich bereits den Erweiterungsbau des Schweizerischen Landesmuseums realisiert.

Öffentliche Ausstellung

In den nächsten Wochen verfassen die Jurys ihre Schlussberichte. Zudem erfolgen Detailabklärungen und Visualisierungsarbeiten im Hinblick auf die öffentliche Ausstellung Hochschulgebiet Zürich Zentrum. Diese wird am 8. Januar 2019 im Rahmen einer Medienkonferenz im Amtshaus IV der Stadt Zürich eröffnet. Dort zeigen Stadt und Kanton sowie das Universitätsspital, die Universität und die ETH, wie das Hochschulgebiet in zehn Jahren aussehen wird. (hoh)

Erstellt: 06.11.2018, 15:20 Uhr

Artikel zum Thema

Gerichtsurteil bringt Abstimmung über Uni-Quartier ins Spiel

Das Baurekursgericht hat die Gestaltungspläne der kantonalen Baudirektion für das Uniquartier aufgehoben. Damit könnte das Volk nun doch mehr Mitsprache bekommen. Mehr...

Jetzt wird das neue Hochschulgebiet geformt

Die Planungsphase rund um das Hochschulgebiet Zürich Zentrum ist abgeschlossen. Die Architekturwettbewerbe beginnen. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Mamablog Mama, bleib doch mal stehen!

Never Mind the Markets Polen und Ungarn sind keine Schwellenländer

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...