Zum Hauptinhalt springen

«Zum Glück findet man das Geld auf dem Boden»

Ob ein Date mit Meret Oppenheim oder ein Zmittag in der Kronenhalle – Alfredo Häberli bewegt sich am rechten Seeufer.

Am rechten Zürichseeufer fühlt sich der Designer wohl: Alfredo Häberli vor seinem Zürcher Lieblingsobjekt, dem Pavillon Le Corbusier.
Am rechten Zürichseeufer fühlt sich der Designer wohl: Alfredo Häberli vor seinem Zürcher Lieblingsobjekt, dem Pavillon Le Corbusier.
Andrea Zahler

Jede Woche beantworten Personen, die Zürich prägen, unseren Fragebogen und verraten uns, was die Stadt für sie ausmacht. Heute: Designer Alfredo Häberli.

Zu welcher Uhrzeit ist Zürich am schönsten?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.