Zum Hauptinhalt springen

Zweimal Augenlust

Mit einer splendiden Renaissance-Schau lanciert das Landesmuseum Zürich seinen Erweiterungsbau; drei Jahre dauerten die Vorarbeiten.

Renaissance-Ausstellung: Skizze von Leonardo da Vinci für ein Wandgemälde (Mitte). Fotos: Doris Fanconi
Renaissance-Ausstellung: Skizze von Leonardo da Vinci für ein Wandgemälde (Mitte). Fotos: Doris Fanconi

Der neue Erweiterungsbau des Landesmuseums Zürich mit den markanten Bullaugen-Fenstern dürfte in nächster Zeit einiges an Volk anziehen. Auch ­wegen der spektakulären Ausstellungen, mit denen er eröffnet wird.

Zwei Schauen starten am 1. August, schon das am Vortag startende Volksfest bietet zudem Einblicke – und natürlich liess man sich für den Auftakt nicht lumpen. «Europa in der Renaissance. Metamorphosen 1400 bis 1600» führt Objekte aus ganz Europa, aber auch Amerika vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.