Zum Hauptinhalt springen

Stadthaus

Nachrichten

Erweiterung geplant

Wetzikon - Im Stadthaus wird es eng für für die Verwaltung. Zudem drängt sich laut dem Gemeinderat eine Sanierung des 28-jährigen Gebäudes auf. Ein Ausbau ist auf der heutigen Parzelle gemäss einer Machbarkeitsstudie möglich. Der Gemeinderat hat für eine erste Projektphase 120 000 Franken bewilligt und eine Projektgruppe eingesetzt. (was)

HerrenbaumgartenGemeinde kauft Parkplatz

Grüningen - Die Gemeinde kauft von der Baugenossenschaft Grüningen für 30 000 Franken den 157 Quadratmeter grossen Parkplatz bei der Zürcher Kantonalbank. Dies hat der Gemeinderat beschlossen. Die Genossenschaft hatte der ZKB im Dezember 2009 die Liegenschaft Stedtligass 2 abgekauft, zu welcher der Parkplatz gehört. Die ZKB mietet den Parkplatz. Er steht ausschliesslich ihren Kunden zur Verfügung. (was)

Kosten unterschrittenSammelstelle war günstiger

Effretikon - Die Bauabrechnung für den Ersatz der Separatsammelstelle durch eine Unterflursammelstelle auf beziehungsweise unter dem Effretiker Märtplatz schliesst mit einem Aufwand von rund 171 000 Franken. Das teilt der Stadtrat mit. Bewilligt war ein Kredit von 200 000 Franken. Die Regierung hat die Abrechnung, die Minderkosten von gut 29 000 Franken aufweist, bereits genehmigt. (anf)

SteueramtNeuer Chef erkoren

Dübendorf - Reto Gabriel ist der neue Leiter der Abteilung Steuern. Dies hat der Dübendorfer Stadtrat entschieden. Der 43-jährige Verwaltungsfachmann mit Gemeindeschreiber-Diplom hat 19 Jahre Erfahrung als Steuersekretär, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Gabriel tritt die Nachfolge von Sandra Guldimann an. (tba)

FeuerwehrNeue Brandschutzuniform

Mönchaltorf - Die 10-jährigen Brandschutzuniformen der Feuerwehr werden für 25 000 Franken ersetzt, dies teilt der Gemeinderat mit. Sie entsprächen nicht mehr dem neu eingeführten Bekleidungsreglement und müssten darum ausgetauscht werden. (nir)

Freizeitanlage MoosNeubau genehmigt

Gossau - Der alte Pavillon neben dem Schützenhaus Moos soll durch einen Neubau ersetzt werden. Das schlägt der Gemeinderat Gossau vor. Entscheiden kann die Gemeindeversammlung am 21. Juni. Grund für den geplanten Abbruch ist der desolate Zustand des Pavillons. Der Ersatzbau würde 405 000 Franken kosten, 100 000 davon wollen die beiden Vereine übernehmen, die ihn nutzen. Das sind der Verein Pro Jugend, der im Pavillon Disco- und DVD-Abende anbietet, sowie der kynologische Verein, in dem Kinder und Jugendliche den Umgang mit Hunden lernen. (ken)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch