Zum Hauptinhalt springen

Steuern gehen rauf

Niederglatt - 86 Stimmberechtigte (3 Prozent) genehmigten eine Steuererhöhung der Politischen Gemeinde Niederglatt um 3 auf neu 32 Prozent. Weil die Primarschule um 3 Punkte senkte, bleibt der Gesamtsteuerfuss wie im Vorjahr bei 113 Prozent. Weiter wurde das Budget 2010, das ein Defizit von rund 850 000 Franken ausweist, genehmigt. Grünes Licht gab es auch für die Schlussabrechnung des umgestalteten Gemeinschaftsgrabes im Friedhof Steinacker über 31 500 Franken. (moa)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch