Zum Hauptinhalt springen

Stimme aus der Geburtsabteilung

«Wir waren schockiert»

Zehn Jahre lang hat Kinderkrankenschwester Christa Weber auf der Wochenbettstation des Spital Sanitas gearbeitet. Mit der Fusion mit dem Spital Zimmerberg verliert das Sanitas nun seine Geburtsabteilung und Christa Weber ihre Station. «Als wir am Mittwoch von der Spitalleitung informiert wurden, waren wir schockiert und traurig gleichzeitig», sagt Weber. Der Zeitpunkt «so kurz vor Weihnachten» kritisiert sie als ungünstig. Zurzeit befindet sich Weber im Mutterschaftsurlaub. Sie würde danach gern in einem kleinen Pensum weiterarbeiten. Doch Weber macht sich keine Illusionen: «In Horgen werden die Wöchnerinnen ausschliesslich von Hebammen und nicht von Krankenschwestern betreut.» (led)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch