Zum Hauptinhalt springen

Streifzug durch die ewigen Jagdgründe

Es wimmelt in Zürich von Brockenhäusern - einige sind allerdings mehr eine Secondhand-Boutique.

Zürich ist ein Mekka der Brockenhäuser. Mittlerweile gibt es fast zwei Dutzend davon. Aber auch sonst hat sich das Geschäft verändert, wie Antonio Favazzi, Geschäftsführer der Brocki-Land AG, sagt. Räumte sein Team früher über 20 Wohnungen pro Tag, sind es mittlerweile noch gut die Hälfte. «In den letzten Jahren sind viele private Kleinbetriebe dazugekommen. Zudem sind die besten Sachen oft bereits weg», sagt Favazzi. Weil der Nachlass mehr und mehr an private Händler verkauft oder direkt übers Internet abgesetzt werde.

Umgekehrt treibt der Retro-Boom die Preise in den städtischen Geschäften in die Höhe. Das älteste erste Zürcher Brocki, das 1904 gegründete Zürcher Brockenhaus, hat sich so zur Secondhand-Boutique des Kreis 5 verwandelt. Wer bei der Einrichtung Geld sparen will, muss deshalb in schummrige Tiefgaragen am Stadtrand ausweichen. «Sich für Schnäppchen die Hände schmutzig machen», wie dem Aline Ozkan sagt. Ozkan weiss, wovon sie spricht: Sie ist Verfasserin des Zürcher Brocki-Führers (www.nichtneu.ch). Hier ein kleiner Streifzug durch sechs Zürcher Brockenhäuser:

Zürcher BrockenhausDas Brocki für Einsteiger. Auf drei von Tageslicht durchfluteten Stockwerken bietet das traditionsreiche Zürcher Brockenhaus vom Vintage-Kinderwagen bis hin zum Designer-Bartischchen alles, was das Herz der hippen Jungfamilie begehrt. Das exklusive Angebot hat allerdings seinen Preis: Die Kleider sind so teuer wie in der Secondhand-Boutique, die Möbel kosten nicht viel weniger als im Fachhandel, und die Preise der Musikabteilung sind auf dem Niveau von Plattenläden. Nichtsdestotrotz ist das Zürcher Brockenhaus dem gemeinnützigen Engagement der Gründerzeit treu geblieben, bietet geschützte Arbeitsplätze an und unterstützt soziale Organisationen. Neugasse 11, Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 10-16 Uhr.

www.zuercher-brockenhaus.ch

Preis/Leistung: *

Service: ***

Angebot: *****

Ordnung: ****

Ambiente: *****

Brocki-Land

Das Brockenhaus für den urbanen Schnäppchenjäger. Wer die stickige Luft in der zweistöckigen Tiefgarage und den ruppigen Umgangston des Personals nicht scheut, kann an der Steinstrasse preiswert einkaufen. In der farblich assortierten Garderobe findet man für jede Themenparty das passende Outfit. Weil nur die wenigsten Artikel angeschrieben sind, ist die Abrechnung an der Kasse allerdings nicht wirklich transparent. Im Antiquitäten-Shop und im Musikland bietet das Brocki-Land ausgewählte Raritäten an. Wer vom Stöbern nicht genug kriegt, findet in der zweiten Filiale in Schlieren mehr. Händewaschen nicht vergessen! Steinstrasse 68, Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 9-16 Uhr.

www.brockiland.ch

Preis/Leistung: ****

Service: *

Angebot: ****

Ordnung: **

Ambiente: *

Arche BrockenhausDas Brocki für den Musikliebhaber. Das frisch renovierte Gebäude an der Hohlstrasse beherbergt einen veritablen Secondhand-Plattenladen inklusive Hörstationen und fachkundigem Personal. Zudem findet man eine qualitativ hochstehende Elektronikabteilung mit günstigen Secondhand-Computern. Einzigartig ist der Reparatur-Service für Hi-Fi- und Haushaltsgeräte. Die Integrationsprogramme und die betreuten Wohnungen der Betreiber-Stiftung prägen den Sozialhilfeempfänger-Groove, der im hauseigenen Café vorherrscht. Hohlstrasse 489, Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 9-16 Uhr.www.archezuerich.ch

Preis/Leistung: **

Service: *****

Angebot: ****

Ordnung: ****

Ambiente: ****

Brockito

Das Warenhaus für den Pragmatiker. Die zweistöckige Lagerhalle in Neu-Oerlikon bietet einen aufgeräumten Mix aus Alt und Neu. Neben Textilrestposten und vergünstigten Haushalt- und Hygieneartikeln findet man eine grosse Auswahl an Möbeln, wenn sich darunter auch manches Billy-Regal von Ikea findet. Im oberen Stock laden eine Literatur- und Musikabteilung zum Stöbern ein. Etwas irritierend sind die unverhältnismässig vielen Verkäufer, die das Brockito im Auftrag der Asyl-Organisation Zürich beschäftigt und die der Kundschaft bereits 20 Minuten vor Ladenschluss Beine machen. Robert-Maillart-Strasse 12, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-16 Uhr.

www.aoz.ch/brockito

Preis/Leistung: ***

Service: **

Angebot: ***

Ordnung: ****

Ambiente: ***

Grossbrockenstube Hiob

Der Geheimtipp am Stadtrand. Die gar nicht so grosse Grossbrockenstube am Zehntenhausplatz bietet trotz altbackenem Ambiente manche Trouvaille. Das Hilfswerk Hiob betreibt in der Schweiz 24 Brockenhäuser, und entsprechend professionell geschäftet man auch in der Affoltemer Filiale. Dennoch fehlt dem Personal das Auge für das Coole, weshalb der mode- und designbewusste Städter manches schicke Teil bei Hiob günstig erstehen kann. Der untere Stock bietet eine grosse Auswahl an Literatur, die fein säuberlich nach Genres und Verlagen geordnet ist. Wehntalerstrasse 530, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-16 Uhr.

www.hiob.ch

Preis/Leistung: ***

Service: **

Angebot: ****

Ordnung: *****

Ambiente: ***

Brocki-West

Das Brocki für jeden und alle Fälle. In der labyrinthisch verwinkelten Garage findet man von der Geige über den Perserteppich bis hin zum Autoreifen ein Sammelsurium von Artikeln. Das Brocki-West ist eines der wenigen Brockenhäuser, in denen noch gefeilscht wird. Statt Secondhand-Szenis verkehren hier vor allem Kunden mit Migrationshintergrund. Wer das nötige Verhandlungsgeschick mitbringt, findet hier mit etwas Glück eine Vinyl-Rarität oder ein schickes Möbel für wenig Geld. Nach einem Besuch im Brocki-West empfiehlt es sich, die Einkaufstour im Aah-Brocki und im Super-Brocki gleich um die Ecke fortzusetzen. Badenerstrasse 787,Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr.

www.brockiwest.ch

Preis/Leistung: *****

Service: *

Angebot: ***

Ordnung: *

Ambiente: ** Tiefgarage für ausrangierte Möbel: Das Brocki-Land an der Steinstrasse. Foto: Reto Oeschger

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch