Zum Hauptinhalt springen

Thalwil: Steuersenkung trotz Budget-Defizit

Für das kommende Jahr prognostiziert Thalwil ein Defizit von 8,5 Millionen Franken. Trotzdem schlägt der Gemeiderat im Budget 2009 eine Steuersenkung von 2 Prozent vor.

Der Voranschlag rechnet mit einem Aufwand von 129,7 Millionen bei Erträgen von 121,2 Millionen Franken, wie die Gemeinde am Montag mitteilte. Wegen des Defizits geht das Eigenkapital auf 65,4 Millionen Franken zurück. Zum Defizit führten besonders hohe Abschreibungen beim Verwaltungsvermögen.

Investitionen von 12,6 Millionen Franken

Wegen der höheren Steuereinnahmen als prognostiziert rechnet die Gemeinde mit um eine Million Franken höheren Zahlungen an den kantonalen Finanzausgleich von insgesamt 4,6 Millionen Franken. Zu höheren Ausgaben führen 2009 auch die Spitalkosten.

Insgesamt will Thalwil im kommenden Jahr 12,6 Millionen Franken investieren (ohne Gemeindebetriebe). Einen wesentlichen Teil beanspruchten die Schulliegenschaften mit ihrem hohen Investitionsbedarf, heisst es in der Mitteilung weiter.

SDA/tif

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch