Zum Hauptinhalt springen

Tina Turner wird Schweizerin

Die Zürichseegemeinde Küsnacht hat der Sängerin das Bürgerrecht erteilt.

Stimmgewaltig: Turner an einem Konzert in Arnhem, Niederlande. (Aufnahme vom 21. März 2009)
Stimmgewaltig: Turner an einem Konzert in Arnhem, Niederlande. (Aufnahme vom 21. März 2009)
Keystone

Das verkündete die Gemeinde am Freitag in der «Zürichsee-Zeitung». Die Aufnahme ins Bürgerrecht erfolge unter Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechts und der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung, heisst es weiter.

Seit fast 20 Jahren in der Schweiz

Tina Turner lebe seit fast 20 Jahren in der Schweiz und fühle sich mit dem Land verbunden, teilte Turners Kommunikationsagentur mit. Daraus habe sich auch ihr Wunsch ergeben, Schweizerin zu werden. Die Sängerin hat sich nach ihrer letzten Konzerttournee 2008/09 aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen. Die 73-Jährige schätze die Privatsphäre, die ihr hier gewährt werde.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch