Zum Hauptinhalt springen

Tristan bekommt eine neue Isolde Polizei schnappt fünf Drogenhändler

Nachrichten Opernhaus Zürich – Waltraud Meier ist eine grosse Sängerin, Bernard Haitink ein ebensolcher Dirigent, aber sie haben verschiedene Ansichten über die Tempi in Wagners «Tristan und Isolde». Wegen dieser «Unvereinbarkeit der musikalischen Standpunkte», wie es in der offiziellen Mitteilung heisst, findet die heutige Wiederaufnahme der Produktion am Zürcher Opernhaus in veränderter Besetzung statt: Haitink dirigiert, Barbara Schneider-Hofstetter singt die Isolde. Mit Waltraud Meier seien spätere Aufführungen in Planung, sagt Intendant Alexander Pereira – mit einem anderen Dirigenten. (suk) Kokain, Heroin, Marihuana Zürich – Die Stadtpolizei Zürich hat über das Wochenende fünf mutmassliche Drogenhändler festgenommen. Es handelt sich dabei u. a. um einen Schweizer (39), eine Schweizerin (44) und einen Mann (29) aus Zimbabwe. Die Polizisten stellten 17 Gramm Kokain sicher, ebenso rund 2200 Franken Bargeld sowie geringe Mengen Heroin und Marihuana. Im Rahmen einer Hausdurchsuchung in Zürich-Affoltern verhafteten die Drogenfahnder zudem laut einer Mitteilung zwei Pakistaner im Alter von 41 und 48 Jahren. Die beiden Männer waren im Besitz von 210 Gramm Heroin. (sth)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch