Zum Hauptinhalt springen

Überraschend aufgeräumt: So sieht das neue Tram aus

Was am «Flexity» als erstes auffällt, die grossen Fenster und die schnörkellose Hülle. Sie soll die Formensprache der Haltestellen-Pavillons, wie etwa am Paradeplatz, übernehmen.
Das riesige Fenster bietet dem Trampiloten einen 180-Grad-Blick.
LED-Streifen an den Türen zeigen den Status an: Leuchten sie grün, können Passagiere ein- und aussteigen, leuchten sie rot, ist das Tram fahrbereit. Während der Fahrt sind sie blau. Die Streifen sind für Sehbehinderte besser erkennbar als das Lichtlein an den Halteknöpfen.
1 / 7

Ab 2020 im regulären Einsatz