Zum Hauptinhalt springen

Ueriker Turnerinnen seit 25 Jahren vereint

Uerikon - Der Stäfner Ortsteil Uerikon führt in mancherlei Hinsicht ein bemerkenswertes Eigenleben. Ausdruck davon ist auch, dass er einen eigenen Frauenturnverein hat - und das nun schon seit einem Vierteljahrhundert. Die Turnerinnen werden das Jubiläum dieses Jahr mit einer zweitägigen Turnfahrt in die Gegend um Biel begehen. An der kürzlich im Hecht-Saal abgehaltenen 25. Generalversammlung nahmen sie deshalb in Kauf, dass der Mitgliederbeitrag bei 110 Franken belassen wird - das soll laut einer Medienmitteilung einen «grosszügigen Zustupf» an die geplante Reise möglich machen.

Im Jubiläumsjahr muss der Verein den Abgang einer seiner fünf Turnleiterinnen verkraften: Barbara Mühlhaupt konnte zusammen mit ihren Kolleginnen Nicole Suarez, Theres Trottman, Helen Nüssli und Olivia Brun noch einmal auf ein schwungvolles Jahr zurückblicken, und vor allem auch auf ein unfallfreies. Ohne Blessuren überstanden haben die Turnerinnen auch die diversen geselligen Anlässe, so zum Beispiel auch eine Wanderung im Appenzellerland bei prasselndem Regen.

Präsidentin Evelyne Lott bleibt dem Verein erhalten: Sie wurde im Amt bestätigt, genauso wie die Aktuarin Susanne Herzog und die Kassierin Barbara Wäfler. Den Vorstand verlassen haben Claire Wengle und Michaela Rüdisüli; Birgit Ebersold als Vizepräsidentin und Barbara Battaglia als Vertreterin der Turnleiterinnen ersetzen sie. Giusi Cianciarlo wird zudem neu als zweite Revisorin neben Silvia Fischer amten. (hub)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch