Zum Hauptinhalt springen

Unternehmenssteuer Merz hat der Demokratie geschadet, TA vom 12. 4.

Unternehmenssteuer Merz hat der Demokratie geschadet, TA vom 12. 4. Machtlose Bürgerin. Die japanische Regierung hat das japanische Volk über die wahre Verstrahlung von Fukushima getäuscht. Die Schweizer Regierung hat das Schweizer Volk über die Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform getäuscht. Die japanische Regierung korrigiert nun ihr Verhalten. Und unser Bundesrat? Tut so, als wäre alles okay. Lässt das getäuschte Volk im Stich. So denke ich, eine machtlose Bürgerin. Margrit Gasser, Rudolfstetten In der demokratoiden Plutokratie. «In unserem Selbstverständnis leben wir in einer Musterdemokratie», schreibt Redaktor Patrick Feuz in seinem Kommentar über das politische Nachspiel zur Unternehmenssteuerreform. Das ist Propaganda oder Aberglaube oder beides. In meinem Verständnis leben wir in einer «demokratoiden Plutokratie». Diese in Richtung einer richtigen Demokratie zu bewegen, müssen wir uns dauernd bemühen. Zum Beispiel indem wir keine Bonzenknechte mehr wählen. Hans-Heinrich Baumann, Thalwil

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch