Bewaffneter Überfall in Embrach

Zwei Männer bedrohten den Angestellten einer BP-Tankstelle und machten sich mit 1000 Franken und Zigaretten davon.

Die Räuber machten sich von der Embracher BP-Tankstelle Richtung Dorf davon.

Die Räuber machten sich von der Embracher BP-Tankstelle Richtung Dorf davon. Bild: Google Street View

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Um 21 Uhr am gestrigen Donnerstagabend betraten zwei Unbekannte den Tankstellenshop an der Zürcherstrasse in Embrach. Der eine war maskiert und trug eine Faustfeuerwaffe mit sich.

Sie bedrohten den Angestellten und erbeuteten rund tausend Franken Bargeld und gegen 40 Zigarettenpackungen, wie die Kantonspolizei Zürich mitgeteilt hat. Anschliessend verliessen sie den Shop und flüchteten mit einem blauen Kleinwagen in Richtung Zentrum Embrach.

Die sofortige Fahndung nach den Tätern und dem Fahrzeug blieb ergebnislos. Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 044 247 22 11).

Junge und eher kleine Täter

Das ist das Signalement der beiden Täter:

  • Der erste ist ca. 170 Zentimeter gross, unter 25 Jahren alt, hat schlanke Statur, leicht bräunliche Hautfarbe und trug eine schwarze Trainerhose und -jacke sowie schwarze Handschuhe. Zudem sprach er Schweizerdeutsch mit leichtem Akzent.
  • Der zweite Täter ist ca. 165 Zentimeter gross, ebenfalls unter 25 Jahre alt, hat normale Statur. Auch er trug eine schwarze Trainerhose und Trainerjacke mit Kapuze.
(pu)

Erstellt: 09.11.2018, 15:25 Uhr

Artikel zum Thema

Vier Personen nach Überfall auf Pfäffiker Tankstelle verhaftet

Zwei Männer und zwei Frauen sind verhaftet worden: Die jungen Schweizer sollen Anfang Oktober einen Tankstellenshop überfallen haben. Mehr...

Tankstellenräuber entkommt

In Adliswil hat ein junger Mann einen Tankstellenshop überfallen und dabei mehrere Tausend Franken erbeutet. Die Fahndung nach ihm verlief erfolglos. Mehr...

Tankstellenräuber ergattert nur ein paar Lose

Magere Beute für einen jungen Mann, der einen St. Galler Tankstellenshop überfiel: Die Angestellte rückte kein Geld heraus. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Kaffee – von der Produktion bis zur Wiederverwertung

Der Kaffee von Nespresso mag zwar auf einer Plantage am anderen Ende der Welt wachsen, zuletzt landet er jedoch auf Schweizer Äckern als Dünger.

Blogs

Never Mind the Markets Der Ölpreis als Wirtschaftsseismograf

Stadtblog Ein richtig guter Thai!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Trigger für Höhenangst: Ein Besucher der Aussichtsplattform des King Power Mahanakhon Gebäudes in Bankok City posiert fürs Familienalbum auf 314 Meter über Boden. (16. November 2018)
(Bild: Narong Sangnak/EPA) Mehr...