Frau ertrinkt im Zürichsee, 4-Jähriger überlebt knapp

Eine 84-jährige Frau ist bei einem Badeunfall in Feldmeilen verstorben. In Hinwil wurde ein Kleinkind aus dem Wasser gerettet und reanimiert.

In Feldmeilen trieb eine Frau im Wasser.

In Feldmeilen trieb eine Frau im Wasser. Bild: badi-info.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Kanton Zürich haben sich gestern Donnerstagnachmittag zwei schwere Badeunfälle ereignet.

Im Strandbad Feldmeilen hat um 15.30 Uhr der Bademeister eine im Zürichsee treibende Frau entdeckt. Sofort eilte er zu Hilfe, rettete die Schwimmerin ans Ufer und begann mit der Reanimation, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Die herbeigerufenen Rettungssanitäter führten die Reanimation weiter. Dennoch konnte der Notarzt nur noch den Tod der 84-jährigen Frau feststellen.

Gleichzeitig, so schreibt die Polizei, ist im Schwimmbad in Hinwil ein Kleinkind in Schwierigkeiten geraten. Eine Frau hat den 4-jährigen Knaben aus dem Wasser gezogen, worauf er durch die Bademeister erfolgreich reanimiert wurde. Das Kind ist anschliessend mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen worden. (pu)

Erstellt: 28.06.2019, 13:44 Uhr

Artikel zum Thema

75-jähriger Mann ertrinkt im Türlersee

Video Am heissen Sonntag ist es im Bezirk Affoltern zu einem tödlichen Badeunfall gekommen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Mehr...

15-Jähriger stirbt bei Badeunfall im Rhein

Ein Jugendlicher aus Ghana ist am Mittwochnachmittag bei Tössegg ertrunken. Er war in der Schweiz in den Ferien. Mehr...

Mann stirbt nach Badeunfall im Freibad Letzigraben

Im Zürcher Freibad Letzigraben ist am Samstagnachmittag ein Mann aus dem Wasser geborgen worden. Trotz Reanimation verstarb er vor Ort. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home Und wo schlafen Ihre Gäste?

Geldblog So investieren Sie günstig in US-Staatsanleihen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Die grosse Vorbereitung: Eine Woche vor Beginn des eidgenössischen Schwing- und Älplerfests in Zug wird ein Schwingplatz mit Sägemehl ausgelegt. (16. August 2019)
(Bild: Alexandra Wey) Mehr...