Grossaktion gegen illegalen Hanfanbau in Zürich

Die Kantonspolizei Zürich hat fünf Indooranlagen mit Tausenden Pflanzen ausgehoben. Fünf Betreiber wurden verhaftet.

Blick in eine der professionell geführten Indoor-Hanfanlage. (Bild: Kapo Zürich)

Blick in eine der professionell geführten Indoor-Hanfanlage. (Bild: Kapo Zürich)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zusammen mit den Aagauer Kollegen hat die Kantonspolizei Zürich in einer koordinierten Aktion fünf Indoor-Hanfanlagen in Zürich, Maur, Bülach, Wangen bei Dübendorf und Meisterschwanden (AG) ausgehoben. Die Polizei verhaftete fünf mutmassliche Betreiber und stellte mehrere Kilogramm Marihuana sowie zirka 60'000 Franken Bargeld sicher.

Laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei hätten umfangreiche Ermittlungen den Verdacht erhärtet und es seien entsprechende Hausdurchsuchungen durchgeführt worden. Dabei wurden in allen kontrollierten Kellern oder Gewerberäumen illegale Hanfplantagen festgestellt.

Für 3'300 Pflanzen vorbereitet

Die einzelnen Pflanzenfelder zählten zwischen 370 bis zu 1600 Pflanzen. Eine Anlage war fertig für die Zucht von zirka 3'300 Pflanzen vorbereitet. Gesamthaft wurden zudem über 25 Kilogramm getrocknete Pflanzen, etwa sieben Kilogramm verkaufsfertiges Marihuana, 360 frisch geerntete Pflanzen gefunden.

Die mutmasslichen Betreiber, fünf Schweizer im Alter zwischen 31 und 48 Jahren wurden festgenommen und der Staatsanwaltschaft ll des Kantons Zürich zugeführt.

Die gesamten technischen Einrichtungen (Bewässerungs-, Licht und Belüftungsanlagen) wurden sichergestellt und fachgerecht entsorgt. (hoh)

Erstellt: 14.09.2017, 10:23 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Sponsored

Baumkronen und Melkcomputer

Der Bauernalltag ist nicht nur ein Knochenjob, sondern auch eine Wissenschaft. Für eine Städterin gibt es viel zu lernen. (Teil 4/4)

Kommentare

Blogs

Mamablog Deine Lehrstelle – meine Nerven!

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.