«Die Notrutsche wurde versehentlich ausgelöst»

Am Flughafen Zürich wurde bei einem Swiss-Flugzeug noch am Gate die Notrutsche herausgefahren. Es musste eine Ersatzmaschine organisiert werden.

Am Flughafen Zürich wurde am Freitagmorgen bei einem Airbus A220 der Swiss versehentlich die Notrutsche ausgelöst. Bild: 20min.ch

Am Flughafen Zürich wurde am Freitagmorgen bei einem Airbus A220 der Swiss versehentlich die Notrutsche ausgelöst. Bild: 20min.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Um 8.30 Uhr hätte ein Swiss-Flugzeug am Freitag am Flughafen Zürich in Richtung Prag starten sollen. Die Passagiere waren bereits an Bord, als noch am Gate plötzlich die Notrutsche aus dem Airbus A220-300 (ehemals CS300) herausgefahren wurde.

Die Swiss bestätigt den Vorfall: «Die Notrutsche wurde versehentlich ausgelöst», sagt Sprecher Florian Flämig. Die Ursache sei unklar und werde nun intern abgeklärt. Für die Passagiere wurde ein Ersatzflugzeug organisiert. Sie kamen laut Flämig mit eineinhalb Stunden Verspätung in Prag an.

Ein Passagier schilderte 20min.ch, dass nach dem Vorfall alle Passagiere das Flugzeug verlassen mussten: «Es verlief alles recht ruhig. Die Crew hat offen kommuniziert und uns gut informiert.Wir mussten dann mit dem Bus zu einem anderen Gate fahren.» Nach über einer Stunde sassen alle wieder im Flugzeug.

Erstellt: 11.10.2019, 19:36 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 130 Schweizer Restaurants.

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Gute Laune trotz Lichtmangels

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...