Frau stürzt 4 Meter in die Tiefe, weil sie rauchen wollte

Gestern Abend ist es in der Zürcher City zu einem kuriosen Unfall gekommen.

Rauchen birgt vielerlei Gefahren. Symbolbild: Keystone

Rauchen birgt vielerlei Gefahren. Symbolbild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Dienstagabend um 22.30 Uhr ist eine junge Frau an der Uraniastrasse im Kreis 1 von einem Vordach drei bis vier Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei hat sie sich mittelschwer verletzt.

Sie war aus einem Fenster aufs Vordach gestiegen, um eine Zigarette zu rauchen, wie die Stadtpolizei Zürich meldet. Es beständen keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung. (pu)

Erstellt: 07.03.2018, 13:50 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...