Zum Hauptinhalt springen

Junger Mann stirbt nach Zugunfall

In der Nähe des Bahnhofs Oberglatt ist ein Mann von einem vorbeifahrenden Zug erfasst und getötet worden.

Der tödliche Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen in der Nähe des Bahnhofs Oberglatt. (Bild: Google Street View)
Der tödliche Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen in der Nähe des Bahnhofs Oberglatt. (Bild: Google Street View)

Der tragische Unfall hat sich am letzten Sonntagmorgen auf der Bahnlinie in der Nähe des Bahnhofs Oberglatt ereignet. Kurz 6.30 Uhr war aus bislang noch unbekannten Gründen ein Mann unter einen vorbeifahrenden Personenzug geraten, wie die Kantonspolizei schreibt. Dabei zog sich dieser so schwere Verletzungen zu, dass er noch vor Ort verstarb.

Die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersuchen den Vorfall. Gemäss ersten Erkenntnissen steht ein Unfallgeschehen im Vordergrund.

Laut «20-Minuten-Online» war der Mann 19 Jahre alt und er sei nach dem Ausgang betrunken aufs Gleis gefallen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch