Knabe stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Ein zehnjähriger Knabe auf dem Trottinett ist in Effretikon von einem Lastwagen erfasst worden, als er mit dem Trottinett einen Fussgängerstreifen querte.

Beim Kreisel an der Illnauerstrasse kam es zum tragischen Unfall. (Bild: Google Street View)

Beim Kreisel an der Illnauerstrasse kam es zum tragischen Unfall. (Bild: Google Street View)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am heutigen Dienstagmittag ist es in Effretikon zu einem Unfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Ein 19-jähriger Mann fuhr kurz vor 12 Uhr mit einem Lastwagen auf der Illnauerstrasse in Richtung Illnau. Beim Kreisel bog er rechts in die Brandriedstrasse ein. Gleichzeitig fuhren zwei Knaben auf Trottinetts von rechts nach links über den dortigen Fussgängerstreifen. Dabei kam es zur Kollision zwischen dem Lastwagen und einem der beiden. Der 10-jährige Knabe wurde schwer verletzt und starb noch auf der Unfallstelle. Die Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Die Illnauerstrasse ist wegen des Unfalls zwischen den beiden Kreiseln im Zentrum Effretikon, sowie die Grindelbachstrasse beim Kreisel bis auf weiteres gesperrt. Eine Umleitung wurde von der Feuerwehr Illnau-Effretikon signalisiert.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Gemeindepolizei Illnau-Effretikon, die Rettungsdienste Winterthur und Spital Uster, vier Notfallseelsorger des Kantons Zürich, das Forensische Institut Zürich sowie die Rega im Einsatz.

(hoh)

Erstellt: 04.12.2018, 15:53 Uhr

Artikel zum Thema

Zweijähriger in Zürich nach Kollision mit Tanklaster verstorben

Der Bub, der am vergangenen Freitag von einem Tanklastfahrzeug angefahren worden war, ist seinen Verletzungen erlegen. hwe

Mädchen bei Traktor-Unfall tödlich verletzt

In Brütten ZH kam es zu einem schweren Unfall. Ein vierjähriges Kind wurde wurde von einem Traktor überrollt. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Sweet Home Portugal ist in Solothurn

Tingler Zeichen der Zukunft

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Rochen statt Rentier: Ein als Weihnachtsmann verkleideter Taucher gesellt sich zu den Bewohnern des Ceox-Aquariums in Seoul. Südkorea ist das einzige ostasiatische Land, das Weihnachten als nationalen Feiertag anerkennt. (7. Dezember 2018)
(Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images) Mehr...