Niedergestochener Mann rief aus dem Spital die Polizei an

Ein Mann ist bei der Piazza Cella an der Langstrasse von unbekannten Tätern angegriffen und mit einer Stichwaffe verletzt worden.

Tatort Piazza Cella: Ein 26-jähriger Deutscher ist hier niedergestochen worden.

Tatort Piazza Cella: Ein 26-jähriger Deutscher ist hier niedergestochen worden. Bild: Google Maps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz nach 4 Uhr am frühen Samstagmorgen telefonierte ein 26-jähriger Deutscher mit der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich und gab an, dass er soeben im Spital wegen einer Stichverletzung behandelt worden sei. Er war zwischen 2 und 4 Uhr bei der Piazza Cella im Kreis 4 aus bislang unbekannten Gründen von zwei Unbekannten zuerst verbal belästigt und danach tätlich angegriffen worden, wie die Polizei meldet.

Im Verlauf des Streits wurde er offenbar von den Angreifern mit einer Stichwaffe am Arm verletzt. Das Opfer mit mittelschweren Verletzungen begab sich danach selbstständig ins Spital. Das Motiv und der genaue Tathergang sind noch unklar.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide sind ca. 25 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm gross, haben eine mittlere Statur und eine weisse Hautfarbe. Einer der beiden trug ein beiges Baseballcap, einen hellen Pullover mit Aufdruck und helle Jeans, sein Mittäter einen Kapuzenpullover und Jeans. Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 0 444 117 117).

(pu)

Erstellt: 28.09.2015, 12:20 Uhr

Artikel zum Thema

Schwerverletzter nach Massenkeilerei

In einer Seitenstrasse der Zürcher Langstrasse ist ein 41-Jähriger ernsthaft am Kopf verletzt worden. Die Polizei hat mehrere Verdächtige, darunter eine Frau. Mehr...

Es gab kein Messer – Freispruch für Carlos

Die Aufnahme einer Überwachungskamera entlarvte die Drohung an der Langstrasse als erfunden. Mehr...

Ballermann mitten in Zürich

Lärm, Musik, Alkohol und überall Abfall: Ein Rundgang an der Piazza Cella an der Langstrasse. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Dank Hightech sicherer im Schnee unterwegs

Gewinnen Sie mit Bächli Bergsport und Mammut ein Lawinenverschütteten-Suchgerät der neusten Generation.

Blogs

Geldblog Solarenergie: So setzen Sie auf den Megatrend

Sweet Home Da werden wir weich

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...