Rätselhafter Mord bei Zürcher Badi: Mutmasslicher Täter verhaftet

Im Kreis 12 wurde Anfang August die Leiche eines 66-jährigen Italieners gefunden. Ein verdächtiger Schweizer sitzt nun in Untersuchungshaft.

Die Leiche des Mannes war in seinem SUV in Schwamendingen gefunden worden. Foto: Tamedia-Archiv

Die Leiche des Mannes war in seinem SUV in Schwamendingen gefunden worden. Foto: Tamedia-Archiv

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am frühen Morgen des 5. August alarmierte ein Passant die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich, dass ein verletzter, regungsloser Mann in einem dunkelgrauen SUV auf dem Parkplatz beim Freibad Auhof in Schwamendingen liege. Zwar versuchten die Sanitäter den Mann noch zu reanimieren, der Notarzt konnte aber nur noch den Tod des 66-jährigen Mannes feststellen. Der verheiratete zweifache Familienvater wohnte in der Nähe in einem Einfamilienhaus.

Nun ist klar: Der Mann wurde vermutlich von einem Schweizer erschossen. Der mutmassliche Schütze sei zwischen 30 und 40 Jahren Jahre alt, wie Erich Wenzinger, Sprecher der Oberstaatsanwaltschaft, auf Anfrage sagt. Opfer und mutmasslicher Täter hätten sich gekannt. Der Schweizer sei vor einiger Zeit von der Kantonspolizei verhaftet worden, sagt Wenzinger. Aufgrund des dringenden Tatverdachts habe das Zwangsmassnahmengericht inzwischen Untersuchungshaft angeordnet. Zu den Hintergründen und dem Tatmotiv äusserte sich Wenziger nicht, dies sei Gegenstand der laufenden Untersuchung.

Opfer war Inhaber mehrerer Firmen

Laut TA-Recherchen handelt es sich beim Verhafteten um einen Taxiunternehmer. Das Opfer soll mit ihm Geschäfte gemacht haben, dabei soll es beim Taxiunternehmer Schulden gehabt haben.

Der Italiener war offenbar Inhaber mehrerer Firmen gewesen, sowohl in der Gastronomie- und Lebensmittel-Branche als auch im Immobiliengeschäft. Das Opfer besass neben seinem Haus in Schwamendingen noch weitere Liegenschaften. Medien spekulierten ursprünglich, dass das Tötungsdelikt ein Mafia-Mord sein könnte, was sich nun als falsch herausgestellt hat.

Erstellt: 24.09.2019, 10:58 Uhr

Artikel zum Thema

Toter Mann in Auto bei Zürcher Badi gefunden

Im Zürcher Kreis 12 beim Freibad Auhof wurde ein toter 66-jähriger Italiener entdeckt. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Mehr...

«Schlimmste Beerdigung, die ich je hatte»

Der Italiener, der am Montag tot auf einem Parkplatz in Schwamendingen aufgefunden wurde, ist laut dem Pfarrer erschossen worden. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 130 Schweizer Restaurants.

Blogs

Sweet Home Gemeinsam leben an zwei Orten

Geldblog Reisedetailhändler Dufry wächst wieder richtig

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Blumen-Idylle: In Kathmandu, Nepal, fliegt ein Sommervogel von Blüte zu Blüte. (8. November 2019)
(Bild: Navesh Chitrakar) Mehr...