Zum Hauptinhalt springen

Frau stirbt nach schwerem Velounfall

Nach einer Kollision mit einem 4er-Tram unter der Hardbrücke erlag eine 56-Jährige im Spital ihren schweren Verletzungen.

Hier ist eine Velofahrerin mit einem Tram kollidiert: Ecke Hard-/Josefstrasse unter der Hardbrücke.
Hier ist eine Velofahrerin mit einem Tram kollidiert: Ecke Hard-/Josefstrasse unter der Hardbrücke.
Google Street View

Am Donnerstagnachmittag kurz vor 15 Uhr ist eine Velofahrerin unter der Hardbrücke mit einem Tram der Linie 4 kollidiert. Die 56-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden, wo sie am Freitag verstarb, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Gemäss Stadtpolizei fuhr das Tram 2000 von der Pfingstweidstrasse herkommend in Richtung Escher-Wyss-Platz. Auf der Hardstrasse, Höhe Josefstrasse, überquerte die Radfahrerin die Tramgleise. Dabei kam es zur Kollision mit dem Tram. Sie stürzte und wurde schwer verletzt.

Der genaue Unfallhergang wird von Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Es werden Zeugen des Unfalls gesucht (Tel. 0 444 117 117).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch