Zum Hauptinhalt springen

Sextäter bedrängte Frau auf Parkplatz in Zürich

Die Stadtpolizei hat einen Mann verhaftet, der vor einer Frau sein Glied entblösste und sie bedrängte.

Die Tat wurde bei einem Restaurant an der Birmensdorferstrasse in Zürich-Albisrieden verübt. (Bild: Google Maps)
Die Tat wurde bei einem Restaurant an der Birmensdorferstrasse in Zürich-Albisrieden verübt. (Bild: Google Maps)

Passanten alarmierten am Dienstagabend die Notrufzentrale der Stadtpolizei Zürich und erklärten, dass auf einem Parkplatz an der Birmensdorferstrasse eine Frau von einem Mann angegriffen werde. Die Polizeipatrouille traf vor Ort auf die betroffene Frau und ihre Mutter.

Die 57-Jährige sagte, dass sie und ihre Mutter nach einem Restaurantbesuch ihr parkiertes Auto aufgesucht hätten, um nach Hause zu fahren. Nachdem die Frau ihrer Mutter beim Einsteigen geholfen hatte und ebenfalls einsteigen wollte, näherte sich ihr ein Mann und bat sie um Hilfe.

Nach Flucht verhaftet

Im nächsten Moment packte der Mann die Frau und hielt sie fest. Er entblösste sein Glied und bedrängte sie sexuell. Die 57-Jährige begann lautstark um Hilfe zu schreien und wehrte sich vehement. Passanten wurde auf das Geschehen aufmerksam und eilten der Frau zu Hilfe.

Der Sextäter floh. Dank guten und präzisen Hinweisen der Passanten konnten ihn die Polizisten kurz darauf ganz in der Nähe widerstandslos verhaften. Er hatte sich hinter einem Container versteckt. Beim Täter handelt es sich um einen 37-jährigen Schweizer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch