Zum Hauptinhalt springen

Velofahrer wird von Forchbahn erfasst

Ein 32-Jähriger ist gestern Abend beim Bahnhof Stadelhofen mittelschwer verletzt worden.

Der Radfahrer fuhr am Dienstag kurz nach 18.15 Uhr vom Kreuzplatz her kommend die Kreuzbühlstrasse hinunter Richtung Bahnhof Stadelhofen. Der 32-jährige Schweizer radelte einem 11er-Tram hinterher.

Auf der Höhe der Hausnummer 16 geriet er auf die Gegenfahrbahn und wurde von einer entgegenkommenden Forchbahn erfasst und zu Boden geschleudert. Möglicherweise wollte er das Tram überholen. Der Mann, der keinen Velohelm trug, wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Sie sucht Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch