Zum Hauptinhalt springen

«Vor Beerdigungen habe ich grossen Respekt»

Milva Schwarz ist die neue reformierte Pfarrerin in Wald. Sie ist 28, geht ins Fitnesscenter und hat einen katholischen Freund.

Pfarrerin Milva Schwarz ist – wie sie selbst sagt – in einer durchschnittlich reformierten Kirche aufgewachsen.
Pfarrerin Milva Schwarz ist – wie sie selbst sagt – in einer durchschnittlich reformierten Kirche aufgewachsen.
David Baer

Gross, blond und blauäugig ist die neue Pfarrerin von Wald. Wer sich jetzt ein eingebildetes Tüpfi vorstellt, liegt falsch. Die 28-jährige Milva Schwarz lacht viel und ist voller Elan. «Ich wollte schon immer mit Menschen zusammenarbeiten und etwas von meiner Glaubenserfahrung weitergeben. Wo kann ich das besser als in diesem Beruf», sagt Schwarz. Vor wenigen Tagen hat sie das Pfarrhaus an der Sanatoriumsstrasse in Wald bezogen und ist nun dabei, es einzurichten. «Es ist noch ein ziemliches Chaos.» Bis zum offiziellen ersten Arbeitstag am 1.?August soll sich das aber ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.