Zum Hauptinhalt springen

Wasserversorgung wird neu geplant

Meilen. - Der allgemeine Plan für den Ausbau und die Sanierung der Meilemer Wasserversorgung muss angepasst werden. Er entspreche bezüglich der prognostizierten Einwohnerzahl und dem Wasserverbrauch nicht mehr dem aktuellen Stand, schreibt der Meilemer Gemeinderat in einer Mitteilung. Die Energie und Wasser Meilen AG hat als Konzessionsnehmerin die Überarbeitung vorgenommen, die nun vom Gemeinderat abgesegnet wurde. Das Wasserversorgungsprojekt zeigt auf, wie das bestehende System optimal und wirtschaftlich den zukünftigen Verhältnissen angepasst werden muss, damit die Bevölkerung jederzeit mit einwandfreiem Trink-, Brauch- und Löschwasser beliefert werden kann. Das kantonale Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft, welches für das generelle Wasserversorgungsprojekt verantwortlich ist, hat die Überarbeitung des Plans gefordert. Dies ist 1990 zuletzt geschehen. (sih)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch