Zum Hauptinhalt springen

Weniger Arbeitslose im Bezirk Meilen

431 Menschen weniger sind ohne Arbeit als im Oktober 2009. Mit einer weiteren Erholung ist jedoch nicht zu rechnen.

Ende Oktober sind im Bezirk Meilen 1203 Personen beim Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) als arbeitslos gemeldet gewesen. Das sind 33 weniger als im Vormonat und 431 weniger als im Oktober 2009. Damit betrug die Arbeitslosenquote an der Goldküste 2,5 Prozent. Der kantonale Durchschnitt lag bei 3,5 Prozent. Prozentual weniger Arbeitslose als am rechten Ufer des Zürichsees hatte es mit 1,7 Prozent nur im Bezirk Andelfingen.

Das Zürcher kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) schreibt, die konjunkturelle Entspannung habe bislang den gewöhnlich im Herbst auftretenden Anstieg der Arbeitslosigkeit zu kompensieren vermocht. In Branchen wie Bau und Gastgewerbe, die normalerweise gegen den Winter hin betroffen seien, herrschten momentan noch gute Verhältnisse. Das AWA geht davon aus, dass in den kommenden Monaten nicht mit einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit zu rechnen ist. Dies, weil in den westlichen Industrieländern die wirtschaftliche Dynamik abnehmen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.