Zum Hauptinhalt springen

Wenk bis zum Wechsel am Weltmeister dran

Duathlon. - Stephan Wenk hat an der Duathlon-WM in Concord im US-Bundesstaat North Carolina den 18. Rang erreicht. Damit klassierte er sich fünf Positionen schlechter als an der letztjährigen WM in Rimini. Der 27-jährige Greifenseer hatte auf den ersten 10-Laufkilometern 50 Sekunden auf die Spitze verloren. Auf der 40 km langen Radstrecke holte er jedoch auf und lag nach dem zweiten Wechsel sogar gleichauf mit dem späteren Sieger Jarrod Shoemaker (USA). Auf den abschliessenden 5 km zu Fuss konnte Wenk das Tempo jedoch erneut nicht mitgehen und kam rund zwei Minuten nach dem neuen Weltmeister ins Ziel. Mit Rang 18 auf dem Lowe’s Motor Highway hat der TG-Hütten-Athlet sein Ziel der Top 15 knapp verpasst. Die Vorbereitung auf die Titelkämpfe in Übersee war jedoch nicht ganz optimal gewesen, hatte Wenk doch vor einer Woche mit dem Greifenseelauf noch einen Halbmarathon absolviert. (kai)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch