Zum Hauptinhalt springen

Wenn das Minergiehaus brennt

Im umgebauten Ausbildungszentrum Andelfingen üben Feuerwehrleute den Ernstfall.

Wie im Ernstfall: Die Teilnehmer des Unteroffizierskurses löschen ein «Brandhaus» auf der Anlage in Andelfingen. (Video: Anja Metzger)

Beim Besuch auf der Übungsanlage brennt es. Flammen lodern aus dem Auto, bald springen sie über auf das Haus. Einige Feuerwehrleute schreien Kommandos, andere löschen in Gruppen die verschiedenen Brandherde. Über eine Leiter wird ein Opfer aus dem ersten Stock in Sicherheit gebracht.

Das Ausbildungszentrum in Andelfingen eignet sich optimal, um solche Szenarien zu üben. In einer kleinen Siedlung mit sogenannten Brandhäusern, Tankstelle und Tiefgarage können sich Feuerwehrleute auf den Ernstfall vorbereiten. Der freiwillige Feuerwehrmann Renato Sonderegger hat am Unteroffizierskurs teilgenommen und ist froh um solche Übungen: «Bei einem Ernstfall kann man nicht üben. Ohne diese Anlagen hätten wir keine Chance.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.