«Gewinnt Trump, reise ich nicht mehr nach Amerika»

Heute Nacht wird entschieden: Clinton oder Trump. Wie haben Zürcher und Zürcherinnen den Wahlkampf verfolgt und was erhoffen sie sich? Wir haben nachgefragt.

«Nach diesem Wahlkampf sollten die Amerikaner neu wählen dürfen»: Die Zürcher sind mit dem US-Wahlkampf unzufrieden. (Video: Lea Blum und Mirjam Ramseier)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In wenigen Stunden gilt es Ernst. Wer wird die US-Präsidentschaft antreten dürfen? Die Wahlkampf-Ära hat in den letzten Monaten für viel Furore gesorgt, doch was bleibt übrig? Trump hat sich weltweit nicht viele Freunde machen können, und auch Clinton scheint für viele nur das kleinere Übel zu sein. Wie denken Zürcher und Zürcherinnen über den US-Wahlkampf, und welches Resultat erhoffen sie sich?

Erstellt: 08.11.2016, 17:03 Uhr

Artikel zum Thema

Donald Trump wird Präsident der USA

Die Entscheidung ist gefallen. So verlief die US-Wahlnacht im Ticker von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Mehr...

10 Dinge, die Sie noch nicht über Hillary Clinton wissen

Als Jugendliche will sie zum Mond fliegen und wird zum ersten Mal daran erinnert, was es heisst, eine Frau zu sein. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Gallery

Erleben Sie ein einmaliges Abenteuer in Australien

Unendliche Weiten und spektakuläre Landschaften: An diese zweiwöchige Reise werden Sie sich Ihr Leben lang erinnern.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...