Zum Hauptinhalt springen

Wettswil-Bonstetten verliert Katanha

Fussball – Nach nur fünf Einsätzen mit einem Tor verlässt Newton Ben Katanha bereits wieder den interregionalen Zweitligisten Wettswil-Bonstetten und wechselt zurück in die Challenge League – zum FC Winterthur. «Katanha hat bei uns einen Einjahresvertrag unterschrieben», bestätigt Trainer Boro Kuzmanovic den Wechsel am letzten Tag der Transferfrist der Swiss Football League. «Ich kenne ihn aus seiner Zeit beim FC Schaffhausen. Katanha ist ein bestandener Challenge-League-Spieler und mit 27 Jahren im besten Fussballeralter.» Vor seinem Engagement in Schaffhausen (2007 bis 10) hatte der Stürmer auch in Österreich, Deutschland, Russland und Malaysia gespielt. Bei Wettswil-Bonstetten ist man natürlich über den vorzeitigen Abgang des Zimbabwers nicht erfreut. «Klar gönne ich es Katanha, nochmals in den Profibereich einzusteigen», sagt Trainer Martin Dosch vor dem Spiel von morgen Samstag gegen Luterbach. «Doch unsere Personalsituation ist kritisch. Und von den vielen Verletzten kehrt derzeit keiner zurück. Mir stehen zurzeit nur 12 Kaderspieler zur Verfügung.» Deshalb schliesst man beim Tabellenvierten der Gruppe 5 auch weitere Zuzüge nicht aus. Gemäss dem 41-jährigen Coach dürfte es allerdings nicht leicht werden, jetzt Verstärkungen zu finden, welche die Anforderungen erfüllen und kurzfristig verfügbar sind. (dsc)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch