Zum Hauptinhalt springen

Winterthur ist Zürich 15 Jahre voraus

Die Zürcher Velofahrer und Fussgänger liefern sich einen Kleinkrieg. Kurt Egli von Pro Velo Winterthur weiss warum.

Harmonie zwischen Radler und Fussgänger ist möglich: Winterthur machts vor.
Harmonie zwischen Radler und Fussgänger ist möglich: Winterthur machts vor.
zvg

Während auf Zürichs Strassen eine Fehde zwischen den Fussgängern und den Velofahrern tobt, vermarktet sich die zweitgrösste Stadt des Kantons als Velostadt. Ein Blick nach Winterthur macht aber deutlich, dass es auch in der grössten Fussgängerzone der Schweiz – Winterthurs Altstadt – nicht nur friedlich zu und her geht. Dort herrscht zwar ein generelles Fahrverbot, Fahrräder sind aber zugelassen. Sie geniessen jedoch gegenüber den Passanten keinen Vortritt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.