Zum Hauptinhalt springen

Zollikon setzt am 1. August auf einen bulgarischen Opernstar

Seit 12 Jahren lebt Vesselina Kasarova an der Goldküste. In ihrer Wohngemeinde hat sie sich so gut integriert, dass sie Festrednerin wird.

Die weltbekannte bulgarische Mezzosopranistin Vesselina Kasarova.
Die weltbekannte bulgarische Mezzosopranistin Vesselina Kasarova.
Doris Fanconi

Ein möglichst aktueller, mehr oder weniger prominenter Redner soll die Festansprache am 1. August halten. So jedenfalls wünschen es sich viele Gemeinden, die versuchen, einen aufstrebenden Politstar, egal welcher Couleur, zu gewinnen. Zollikon dagegen beschreitet seit Jahren einen anderen Weg. Die Kulturkommission schlägt jeweils zuhanden des Gemeinderats eine mehr oder minder bekannte Persönlichkeit aus den eigenen Reihen vor. Heuer entschied man sich für die weltbekannte bulgarische Mezzosopranistin Vesselina Kasarova, die vor zwölf Jahren in Zollikon ihre Zelte aufgeschlagen hat und seither mit ihrer Familie an der Goldküste lebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.