Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Schüler beim Roboter-Weltfinale in Indien

Am Freitag ist die World Robot Olympiad in Delhi gestartet. Drei Teenager der Kantonsschule Zürcher Oberland treten mit ihrem selbst gebauten Lego-Roboter an.

«Wir hätten nie gedacht, dass wir so weit kommen»: Felix Ganther (15), Aaron Griesser (14) und Nico Faesch (14) bei der Hauptprobe an der Kantonsschule Zürcher Oberland. (Video: Lea Blum)

Schüler zwischen 8 und 19 Jahren stellen bei der World Robot Olympiad (WRO) in Delhi ihr Können unter Beweis. Es ist das Finale der nationalen Sieger von fast 20'000 Teams aus über 50 Ländern. In der Kategorie Regular gilt es für Schüler in Dreierteams, einen eigenen Roboter zu bauen, der eine vorgegebene Aufgabe löst. Die Schweiz wird an der diesjährigen Weltmeisterschaft in der Kategorie Regular Junior mit einem Team aus der Kantonsschule Zürcher Oberland vertreten sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.