Zum Hauptinhalt springen

Zweijähriges Mädchen bei Feier schwer verletzt

Im Gemeinschaftszentrum Zürich-Affoltern wurde ein Kind unter einer Holzrampe eingeklemmt. Sein Zustand ist kritisch.

Hier kam es zum Unfall: Das Gemeinschaftszentrum Zürich-Affoltern.
Hier kam es zum Unfall: Das Gemeinschaftszentrum Zürich-Affoltern.
Screenshot Google StreetView

Ein zweijähriges Mädchen ist in Zürich von einer umgestürzten, 25 Kilogramm schweren Holzrampe eingeklemmt und schwer verletzt worden. Der Unfall passierte am Samstagabend bei einem Fest in einem Gemeinschaftszentrum.

Rund 100 Erwachsene und 60 Kinder waren an der Feier, als sie kurz nach neun Uhr abends von Schreien aufgeschreckt wurden. Als einige Gäste nachschauen gingen, entdeckten sie ein zweijähriges Mädchen – eingeklemmt zwischen einer offenstehenden Tür und der Holzrampe.

Die Rampe ist normalerweise an der Wand befestigt. Weshalb sie sich löste und auf das Kind kippte, ist gemäss Angaben der Stadtpolizei Zürich vom Montag noch unklar. Die Sanität musste das Mädchen reanimieren und brachte es in kritischem Zustand ins Spital.

SDA/woz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch