Zum Hauptinhalt springen

Zweite Solaranlage im Bethesda eingeweiht

Küsnacht. - Neben der bereits bestehenden Solaranlage auf einem Flachdach der Küsnachter Pflegeresidenz Bethesda gibt es nun eine zweite. Am letzten Freitag weihten Mitglieder der Genossenschaft Solarenergie Küsnacht, angeführt von der umtriebigen Präsidentin Eva Leutenegger und Heimleiter Gustav Egli, die Anlage Bethesda 2 ein, die seit dem 5. Juli am Netz ist. 122 Panels, auf zwei Flachdächer verteilt, liefern in Zukunft jährlich 28 500 Kilowattstunden Strom.

Der Küsnachter Bauvorstand Bernhard Bühler (FDP) fand in seiner Ansprache nur wohlwollende Worte für das Projekt. Er lobte die Solargenossenschaft als eine einzigartige Erfolgsgeschichte und betonte, dass Bethesda 2 ohne jede finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde habe realisiert werden können. Egli liebäugelt bereits mit Bethesda 3 - in nächster Zeit werde das Dach des Speisesaals renoviert, diese Gelegenheit müsse man nützen. Nur: Im Moment fehle das nötige Geld, um diesen Plan umzusetzen. (may)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch