Zum Hauptinhalt springen

Social Distancing unmöglichZürichs engste Gasse

Es ist nicht der Ort, wo man sich in Corona-Zeiten gern begegnet: die Schlossergasse im Zürcher Oberdorf.

Fast bleibt man stecken: Das Verbindungsstück der Schlossergasse zur Frankengasse in der Zürcher Altstadt.
Fast bleibt man stecken: Das Verbindungsstück der Schlossergasse zur Frankengasse in der Zürcher Altstadt.
Foto: Urs Jaudas

Die Schlossergasse im ruhigen Teil der Altstadt zwischen Niederdorf und Rämistrasse gilt als Zürichs engste Gasse. Zumindest der oberste Teil, ein Verbindungsstück zur Frankengasse. Auf einer Länge von 15 Metern ist es hier gerade mal einen Meter breit. «Dieser Teil der Schlossergasse ist tatsächlich einer der engsten Durchgänge in Zürich», heisst es bei Geomatik + Vermessung der Stadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.