Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürichs Prunkstadt auf Zeit

Der Haupteingang zur Landesausstellung in Zürich: Dort, wo sich dieses Portal befand, gelangt man noch heute auf die Parkanlage des Platzspitzes.
1 / 41

6000 Aussteller, 20 Bauten

Grotten, Gärten, Glühbirnen

«Vollends bezaubernd und von poetischem Reiz durchweht ist der Anblick abends.»

«Schweizer Bauzeitung»
Der letzte Schrei: Die Pläne für das Aquarium. (Bild: Bauten der Schweizerischen Landesausstellung Zürich 1883)

«Ein Höllenspektakel»

«Das Beste ist noch eine Kunstausstellung neuer und alter Sachen in einem allerliebst gelungenen Holzbau im griechischen Tempelstyle ganz mit Gipsstuck bekleidet.»

Gottfried Keller