Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürichs verschwundene Feuchtgebiete

Urtümlich: Das Naturschutzgebiet Wildert liegt auf dem Gemeindegebiet von Illnau-Effretikon.
Der Schein trügt: Er wirkt wie ein natürlich entstandener Weiher, ist aber aufgrund des Torfabbaus entstanden.
Pech gehabt: Abgesoffener Bulldog im Drachenried.
1 / 18

Resignation und Zuversicht

Gut gemachte Schutzprojekte wirken vor allem bei Amphibien und Insekten schnell positiv.

Der Flurname ist geblieben

Noch in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verschwanden 3500 Hektaren.

Wo macht Moorschutz Sinn?