Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach dem HochwasserZürichsee-Pegel sinkt nur langsam

Der Wasserpegel des Zürichsees sinkt nur langsam.
10 Kommentare
Sortieren nach:
    Roger Mettler

    Logisch sinkt der Pegel des Zürichsees nur langsam. Wie übrigens auch bei allen anderen grossen Seen der Schweiz. Wie beim Zürichsee kommt das Wasser zum Beispiel des Vierwaldstättersees aus den Alpen. Und von diesen Alpen kommt zurzeit noch sehr viel Wasser. Auch an der Aare. Wer wissen will, wie sich der Pegel des Zürichsees entwickelt, muss nur den Pegel des Walensees beobachten, den von dort stammt ja der Grossteil des Wassers vom Zürichsee. Wir hatten Riesenglück, in Luzern, Zürich oder Bern, ganzes Mittelland, es hat letzten DO-SA etwas weniger geregnet in den Alpen als vorhergesagt. Daher blieb bei uns die grosse Flut aus. Es war alles angerichtet. Wenn es in Zürich Stadt schifft wie verrückt hat das übrigens Null Einfluss auf den Pegel des Zürichsees. Das ist wie ein Tropfen in einen See.